Quartiersrat

Der Quartiersrat besteht mehrheitlich aus Bewohner*innen und  Vertreter*innen der Einrichtungen im Quartier wie Schulen, Kitas, Vereinen, Religionsgemeinschaften und Gewerbetreibenden. Der Quartiersrat wird von den Bewohner*innen des Quartiers gewählt. Die Mitglieder des Quartiersrates entwickeln gemeinsam mit dem QM-Team und den Fachämtern des Bezirksamts Ideen und Strategien für den Kiez und entscheiden über Projekte mit. Um im Quartiersrat, der sich in der Regel einmal im Monat trifft, mitentscheiden zu können, muss man mindestens 16 Jahre alt sein und im Quartier wohnen. Die Sitzungen sind öffentlich.